• Mama

ADIEU, ZECHERL!

Ich glaube, das war’s jetzt wirklich! Gestern und vorgestern die letzten beiden Spätsommertage und nun zieht der Herbst ins Land. Heute ist es grauslich kühl und es regnet. Ja, ich weiß, der Herbst kann auch schön seit mit seinen vielen, bunten Farben. Ja, stimmt schon, da findet man echt coole Dinge in der Natur zum Basteln. Aber im Herbst fehlt mir ein entscheidendes Detail, das mir eben nur der Sommer in vollen Zügen geben kann. Etwas, das ich im Frühling, Herbst und Winter nur bedingt genießen kann.

Nämlich nackige Kinderzehen. Meine Güte, ich liebe nackte Kinderfüße! Die von Erwachsenen finde ich ja nicht so toll, aber vor allem die Zecherl meiner Tochter haben es mir angetan. Ich kann es kaum glauben, dass wir sie nun wieder für einige Monate wegpacken müssen. Keine Sandalen, kaum Barfußlaufen und somit keine wackelnden, frischluftschnappenden, fröhlichen Kinderzehen. Das macht mich traurig!

Ich rette mich mit diesen Dingen über die kalte Jahreszeit: 1. Wir haben im ganzen Haus Fußbodenheizung und 2. trägt meine Tochter plötzlich wirklich ungern Socken. Das heißt, in diesem Jahr hab’ ich tatsächlich Chancen auf einen barfußreichen (letzten) Herbst und Winter. Denn ich befürchte eines: Im nächsten Jahr könnten die babyhaften Füße meiner Tochter schon der Vergangenheit angehören und wie ganz normale Füße aussehen... Hiiiilfe!

Wenn du neue Geschichten von mir und meinem Muhnikat gleich als Erste/r lesen möchtest, registriere dich hier! Natürlich kostenlos und unverbindlich. https://www.mamamuh.com/abonnieren