• Mama

BEI DIE KÜHE

Alle paar Wochen gönn’ ich mir eine Pediküre. Das ist ein wirklich liebgewonnener Fixpunkt am persönlichen Beautyhimmel, dessen Horizont in den letzten Jahren ohnehin beängstigend geschrumpft ist. Mit Baby kam ich gar nie dazu. Danach versuchte ich es einige Male mit Fußpflege bei uns zu Hause. Das war dann natürlich nur semi-entspannend, aber so ließ es sich immerhin organisieren.


Mein Sohn hat das die ersten Male recht interessiert beäugt. Wie er eben so ist. Genau beobachtet hat er, was die da so herumarbeitet an den Zecherln. Ganz geheuer war ihm das aber nie, muss ich sagen. Trotzdem hab’ ich ihn das eine Mal gefragt: „Schatzi, möchtest du heute auch eine Pediküre?“ Keine wirkliche Reaktion. Er schaute nur. Zwar mit offenem Mund, aber er sagte erstmal nichts. In seinen Augen sah ich nichtsdestotrotz ein kleines Leuchten. „Die Fußpflegerin kommt. Möchtest du auch eine Pediküre?“, wiederholte ich. „Bei die Kühe?“, fragte er nach. „Die Fußpflegerin hat Kühe?“

„Neeeeeein, du kannst eine Pe-di-kü-re haben, wenn du magst. So heißt das, wenn die Fußpflegerin kommt und unsere Füße schön macht.“ Oh, da war sie wieder, die Enttäuschung, wenn es einmal nicht um seine heißgeliebten Fleckviecher ging. Er war sich offensichtlich ziemlich sicher, dass ich irgend etwas von Kühen gesprochen hatte.

„Werden da auch die Zehennägel geschnitten?“, schaute er verzweifelt in meine Richtung. „Ähm, ja, das gehört wohl oder übel dazu.“ „Nein, dann nicht!“, rief er ohne lange zu überlegen aus, weil das Rumgefummle an den Füßen fand er schon immer befremdlich. Er widmete sich wieder seinen Schleich-Tieren. Da fühlte er sich sichtlich wohler. Trotzdem, ein paar Wochen später, wagte er sich an seine erste „Pediküre“. Und er fand das gar nicht mal so schlecht. Dacht' ich mir doch! Etwas, das zumindest so ähnlich klingt wie Kühe, muss doch irgendwie cool sein!


Wenn du neue Geschichten von mir und meinem Muhnikat gleich als Erste/r lesen möchtest, registriere dich hier! Natürlich kostenlos und unverbindlich. https://www.mamamuh.com/abonnieren




#mamamuhcom#highneed#highneedkind#highneedbaby#mamablog#mamablogger#momlife#mama#baby#mamablogger_at#mamamblogger_de#mamablogger_ch#mummylife#lebenmitkind#lebenmitkindern#mamaalltag#lebenalsmama#mamasein#mamaliebe#familienblog#motherhood#kinder#mummylove#toddlerlife

43 Ansichten2 Kommentare