• Mama

BUBENSCHNUPFEN

Männerschnupfen. Darüber gibt es ja wirklich schon mehr als genug Parodien. Männer, die Todesängste ausstehen, wenn sie keine Luft durch die Nase bekommen. Männer, die unsagbar leiden, wenn ihr Hals kratzt. Weil sie dann nämlich nicht laut und deutlich Ja schreien können, sollten sie gerade jetzt gefragt werden, ob sie die Weltherrschaft an sich reißen wollen.

Eine ganz spezielle Abwandlung dieses Männerschnupfens ist jedoch der Bubenschnupfen. Noch nie davon gehört? Das sind imaginäre Krankheitssymptome bei männlichen Nachkommen im Kindesalter. Also, eine Miniform von Hypochondrie. Ich nenne es mal... ähm, Pädochondrie?! Na ja, kurzum: „Schmähhusten“, sagt man in Österreich auch dazu. Das ist das unechte Hüsteln von Kindern, wenn sie eigentlich pumperlg’sund sind. Das Schniefen, wenn die Nase hörbar frei ist und dazu das nasale Plaudern – besonders witzig! Das gekünstelte Niesen, um ein „Gesundheit!“ von Mama zu erhaschen. Noch amüsanter für unseren Sohn war das Ganze ja immer, wenn wir sein Babywort, nämlich „Grunzet!“ (statt "Gesundheit!"), verwendeten. Also, das ist zusammenfassend die Kurzform des Bubenschnupfens. Eigentlich ja nix Ungewöhnliches unter Kleinkindern.

Wie beinahe jeden Tag kuschelte ich auch an diesem Abend mit meinem Sohn im Bett seines Bauernhofzimmers. Er war schon kurz vorm Einschlafen, als er plötzlich zu husten begann. Offensichtlich kein echter Husten, das hörte das geschulte Mamaohr sofort. Wirklich täuschend ähnlich, aber dennoch nicht echt. Eindeutiger Fall von Bubenschnupfen mit deutlicher Ausprägung Richtung Bubenhusten. „Hast du Husten?“, meine Frage, die zwar komplett sinnbefreit war, aber einfach zum Spiel gehörte. „Ja!“, antwortete er gekünstelt krächzend. „Schlimmen Husten!“, verdeutlichte er nasal wispernd. „Wirklich echten Husten hast du?“, wollte ich weiter wissen. „Ja, Mama, echten Husten! Keinen Spielzeughusten!“


Okay, wenn das wirklich, echt, voll im Ernst, wahrhaftig kein Spielzeughusten ist, dann bekommt er eine Extraportion Bussis, darf natürlich noch ein bisschen tiefer in Mamas Arm sinken und seinen Bubenschnupfen dort warm und kuschelig auskurieren. Grunzet, mein Schatz, und schlaf’ dich gesund!


Wenn du neue Geschichten gleich als Erste/r lesen möchtest, registriere dich hier! Natürlich kostenlos und unverbindlich. https://www.mamamuh.com/abonnieren


#mamamuhcom#highneed#highneedkind#highneedbaby#mamablog#mamablogger#momlife#mama#baby#mamablogger_at#mamamblogger_de#mamablogger_ch#mummylife#lebenmitkind#lebenmitkindern#mamaalltag#lebenalsmama#mamasein#mamaliebe#familienblog#motherhood#kinder#mummylove#toddlerlife



0 Ansichten